Die Zeit, die wir im Stahlbau mit der Dokumentation, Kommunikation und rechtskonformer Freigabe am Gerüst verbringen, ist gewaltig. Seit wir in Braunschweig den Gerüstbau nach den neuen Regeln der TRBS2121-1 absichern müssen, ist der Aufwand im Gerüstaufbau sogar noch gestiegen. Mit der neuen Smartphone-App SCAFFEYE ist es nun möglich, Fassadengerüst, Treppengerüst oder Hängegerüst einfach am Handy zu verwalten. Eine Neuerung im Gerüstbau, die wir gerne für unsere Gerüstnutzer testen möchten.

Innovation für den rechtssicheren Gerüstbau

Die neuen gesetzlichen Regeln der TRBS2121-1 hat sowohl uns als Gerüstersteller, wie auch jedem Gerüstnutzer gezeigt, wie schnell wir uns auf Änderungen einstellen müssen. Praktisch über Nacht wechselte die Verantwortung für das Arbeiten auf dem Gerüst vom Ersteller zum Gerüstnutzer.

Ob zum Beispiel der Gerüstbau für ein Fassadengerüst noch im vollen Gange oder schon abgeschlossen ist, sieht ein Nutzer nur an den Protokollen. Doch wo liegen diese zur Einsichtnahme? SCAFFEYE soll hier den Gerüstbau vereinfachen und alle bürokratischen Aufgaben rund um den Gerüstbau zentral verarbeiten. Damit sind alle Dokumente vom Gerüst jederzeit bequem über die App abrufbar.

Vereinfachung und Zeitersparnis

Mit dem Pilotprojekt versprechen wir uns in Braunschweig für den Gerüstbau vor allem zweierlei: Zeitersparnis für den Stahlbau und eine vereinfachte Kommunikation mit dem Gerüstnutzer. Die Fotodokumentation direkt in der App bietet Entlastung, ebenso wie die Möglichkeit zur Einsichtnahme vor Ort in Konstruktionszeichnungen und Statik sowie die kaufmännische Übersicht über jedes einzelne Gerüst.

Der Gerüstnutzer kann über die gleiche App dagegen jederzeit den Freigabestatus am Gerüst überprüfen, Prüfprotokolle nachvollziehen oder Behinderungsanzeigen absetzen. Auch liegen ihm über die App fachliche und rechtliche Informationen vor, die er sonst mühsam recherchieren oder erfragen müsste. Wenn alles wie vorgesehen funktioniert, versprechen wir uns von dem Pilotprojekt eine große Erleichterung auf allen Seiten, für den Regelbetrieb und für Neuerungen, allen voran der TRBS2121-1.

Start im April 2019

Die Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH in Braunschweig wird den Gerüstbau ab April 2019 mit den Möglichkeiten von SCAFFEYE ergänzen. Natürlich werden wir unsere Kunden die Wahl lassen, ob sie die Vorteile der App für sich nutzen möchten oder lieber bei der traditionellen und papierbezogenen Abwicklung bleiben.

Gemäß unserem langjährigen Bestreben, Mut für den Einsatz neuer Methoden und Technologien zu machen, hoffen wir jedoch, dass sich viele unserer Kunden vom Ausprobieren der App überzeugen lassen. Die zu erwartende Zeitersparnis ist schließlich etwas, das jedem Unternehmer und Gerüstnutzer gelegen kommt, nicht nur für uns in Braunschweig beim Gerüstbau.

Haben Sie Mut und probieren Sie SCAFFEYE zusammen mit uns bei Ihrem nächsten Brücken-, Decken- oder Fassadengerüst aus. Seien Sie einer der ersten, der von den Vorteilen im Stahlbau der Zukunft profitiert.