Seit 2010 besteht mitten in Wolfsburg eine freistehende Glasüberdachung am Hugo-Bork-Platz. Das architektonische Meisterwerk ist ein Wahrzeichen der Stadt und überdacht die Fußgängerzone. Hier genießt man den Einkaufsbummel, nimmt an politischen Veranstaltungen teil oder schlendert über den Weihnachtsmarkt, gut geschützt vor Regen oder starker Sonneneinstrahlung. Es wurde eine Erweiterung geplant, doch es war aufgrund wirtschaftlicher Bedenken Skepsis vorhanden. Das Allround Gerüstmusste um die zahlreichen Zugänge, Eingänge und Not-Ausgänge herum gebaut werden, ohne den Geschäftsverkehr einzuschränken. Die Stadt Wolfsburg fordere zudem die Erfüllung strenger Auflagen in Sachen Baulärm, ein Schutztunnel war erforderlich.

Der Gerüstbau Braunschweig war vor eine große Aufgabe gestellt, es wurde ein Schutztunnel für die Passanten gefordert, um Unfälle zu vermeiden. Ein Layher Allround Gerüst wurde um die Innenstadt-Architektur herum gebaut. Dieses bietet ausreichend Flexibilität und war die beste Lösung. DerGerüstbau Braunschweig ging mit akribischer Genauigkeit vor, die Belastung für die Geschäfte sollte so gering wie möglich ausfallen. Weiterhin war die Auflage für die Auf- und Abbauarbeiten einzuhalten, diese nur außerhalb der Geschäftszeiten durchzuführen. Der Gerüstbau Braunschweig nutzte die frühen Morgenstunden und arbeitete bis in den späten Abend.